FANDOM


Das Haus Calore ist eines der Hohen Häuser und die seit Generationen herrschende Dynastie in Norta. Ihr Sitz liegt in Archeon, der Hauptstadt von Norta.

Geschichte Bearbeiten

Mit der Thronbesteigung Cesar Calores beginnt die Herrschaft der Calores. Sie setzen die Unterdrueckungspolitik der Roten fort und fechten mit Lakeland seit Jahrzehnten einen erbitterten Krieg aus. Der Krieg ist vermutlich unter der Regentschaft Tiberias Calores II begonnen worden, und seit jener Zeit fanden keinerlei Friedensverhandlungen statt. Die genauen Auslöser sind nicht überliefert. Eventuell war es eine Ressourcenknappheit, welche nach Zerstörung der Alten Welt durch den Umbruch große Bedeutung hatte, oder aber religiöse Differenzen. Die Lakelander-Elite ist tiefgläubig und betrachtet andere Länder als Gott- und Ehrlos.

Als Soldaten muessen Rote herhalten. Frieden ist nicht in Sicht. Die Calores propagieren dem Volk Arenakämpfe, um die Roten an die Macht der Silbernen zu erinnern und Gedanken an Widerstand zu ersticken.

Zu Tiberias VI Calores Regentschaft, die bereits ungewöhnlich beginnt, da er als einer von wenigen nicht durch Kuer sondern aus Liebe heiratet, versucht 302 n.U. das Haus Merandus sich die Macht ueber Norta zu erschleichen. Dies gelingt teilweise durch vertuschten Mord an der Königin und Einheirat von Elara Merandus.

Die Zwei geben 18 Jahre später eine Neue namens Mare Barrow als Silberne aus, da diese zu ihrem Unwillen ihre unmöglichen Fähigkeiten bei der Königinnenkuer des Thronfolgers Cal zur Schau stellt. Cal Calore wird bei dieser Kuer mit Evangeline Samos verlobt. Maven, der Zweitgeborene, mit Mare.

Als Elara genug davon hat, im Schatten Tiberias' zu herrschen, ermordet sie Tiberias und hängt seinem Erstgeborenen, dem Sohn der ermordeten Königin, Cal, die Schuld an. Cal muss fliehen und schließt sich der Scharlachroten Garde an - einer internationalen Bewegung, die fuer die Rechte der Roten eintritt. Ebenso Mare Barrow, die als Rote Trickbetruegerin beschuldigt wird und in der Arena hingerichtet werden soll.

Wenig später wird Elaras Sohn Maven Calore I zum Nachfolger von Tiberias VI gekrönt und beginnt an Seiten seiner Mutter eine Tyrannei. Er lässt Neue gnadenlos verfolgen und hinrichten oder als Versuchstiere mishandeln um ihre Existenz zu untergraben und die Macht der Silbernen nicht wanken zu lassen. Auch gruenden die zwei ein politisches Gefängnis, um freidenkerische und gesellschaftskritische Silberne mundtot zu machen.

Als die Scharlachrote Garde, angefuehrt von Mare Barrow, dieses Gefängnis stuermt, kommt Elara um. Die Garde scheint die Macht Mavens in Frage zu stellen und sendet eine Botschaft vom Tod der Königin-Regentin mit ihren sterblichen Ueberresten durch sämtliche Fernsehkanäle von Norta.

Um sich zu rächen und als Machtbeweis vor den Roten und den Hohen Häusern, rekrutiert Maven die sogenannte Kleine Legion, eine Division aus Kindersoldaten im Alter von 15 Jahren, die in den sicheren Tod an der lakelandschen Grenze geschickt wird. Bei einer verzweifelten Rettungsaktion Mare Barrows kann diese von Maven gefangengenommen und als politische Verbrecherin vor dem ganzen Land bloßgestellt werden. Die Macht der Calores ist wieder gefestigt. 

Maven beendet anschließend den Krieg mit den Lakelands, welcher 5 Generationen angedauert hat, indem er die Zweitgeborene des Nymph - Königshauses Cygnet zur Frau nimmt und eine Allianz zur Niederschlagung der Scharlachroten Garde bildet, welche eine Zusammenführung der Armeen beider Länder zufolge hat. Dadurch fühlt sich das Haus Samos hintergangen, da zuvor Evangeline Samos dem König rechtmäßig, als Gewinnerin der Kür, versprochen war. Samos und dessen silberne Vasallen spalten sich daraufhin von Norta ab und rufen ihren Verwaltungsbezirk als eigenes Königreich aus. Um ihre Macht zu legitimieren suchen sie den von der Garde geschützten Tiberias Calore VII auf, und bieten ihre Unterstützung dabei ihn wieder auf den Thron Nortas zu bringen, sofern er das Samos -Königreich offiziell aneerkennt.

Mavens Allianz versucht vergeblich das mithilfe des Militärs von Piedmont und Montfort, sowie der Samos-Anhänger von der Garde besetzte Corvium zurückzugewinnen. Dabei verliert König Cygnet sein Leben. Die Rebellen brennen Corvium nach der Schlacht auf die Grundmauern nieder, um eine erneute Bemannung durch Silberadel zu verhindern. Maven erkennt dass die Garde unbesiegbar ist, es sei denn, Norta gewinnt die Streitkräfte des Piedmontschen Adels zurück. Dazu senden beide Bündnispartner eine kleine Gruppe Silberner in geheimer Mission nach 'Prärie' um mithilfe ehemaliger, aus Montfort verbannter Machthaber, auch als Räuber bekannt, die Kinder Lord Brackens zu befreien, welche in Montforts Hauptstadt als Geiseln der Scharlachroten Garde festgehalten werden. Unter den Befreiern befindet sich Iris Cygnet persönlich. Lord Bracken, der offizielle Regent Piedmonts kann in seinen Handlungen somit nicht mehr genötigt werden, die Rote Rebellion zu unterstützen.

Derweil unternimmt Tiberias VII eine diplomatische Reise nach Montfort, um in deren Rat Truppen zu erbitten. Der Rat zeigt sich skeptisch einen Silbernen Monarchen dabei unterstützen erneut an die Macht zu gelangen, nur damit er die Praktiken seiner Vorfahren ungehindert fortführen kann. Der Rat willigt jedoch unter der Bedingung ein, dass dies nur eine vorübergehende Lösung ist, da König Mavens Willkür sonst schlimmere Ungerechtigkeit zur Folge haben wird.

Fähigkeiten Bearbeiten

Mitglieder dieses Hauses besitzen starke pyrokinetische Macht. Sie sind in der Lage, Feuer zu beeinflussen und zu manipulieren. Aus einem einzelnen Funken können sie ein flammendes Inferno erschaffen. Wozu sie aber nicht in der Lage sind, ist die Kreation der Funken selbst. Um ihre Fähigkeiten also jederzeit nutzen zu können, tragen Calores besondere Metallarmbänder, die Funken freisetzen. Ohne diese sind sie vollkommen Machtlos.

Vertreter Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

"Calor" kommt aus dem Spanischen und bedeutet heiß; Hitze.

Farben Bearbeiten

Schwarz Rot Silber

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.