FANDOM


Gisa ist eine Rote und das jüngste Kind der Barrows. Sie ist eine begabte Stickerin und hat eine gute Anstellung in Summerton.

Aussehen Bearbeiten

Gisa ist ein zierliches Mädchen von 14 Jahren. Sie hat kurzes, feuerrotes Haar und ein sehr hübsches Gesicht.

Charakter Bearbeiten

Trotz ihres jungen Alters ist sich Gisa der Verantwortung bewusst, die sie trägt. Gisa hofft, ihre Familie mit ihrem Talent aus der Armut zu holen. Sie ist das liebste und höflichste Kind der Familie und es liegt in ihrer Natur, wie eine Dame aufzutreten. Sie beschwert sich selten und ist stets bemüht ihrer Familie eine Hilfe zu sein. Sie ist clever und angepasst - aber auch Mutig: So hilft sie Mare nach Summerton einzuschleusen und einen Silbernen zu bestehlen, um Kilorn die Flucht vor der Wehrpflicht zu ermöglichen. So ziemlich das Gegenteil von ihrer älteren Schwester Mare, die immer in ihrem Schatten stehen muss. Außerdem ist Gisa in Kilorn verliebt.

Handlung Bearbeiten

Gisas Stickereikuenste sind bekannt und sie macht eine Ausbildung in Summerton, die ihr garantiert nicht in die Armee eingezogen zu werden.

Zu Beginn von Die Rote Königin hilft Gisa dabei, Mare nach Summerton zu schmuggeln, damit diese die reichen Silbernen bestehlen kann. Es kommt allerdings zu einer Auseinandersetzung mit einem Nymph, als Gisa versucht diesen zu bestehlen um Mares Freund Kilorn die teure Flucht zu ermöglichen. Als Strafe zertruemmert der Nymph Gisa die Hand. Sie muss ihre Näherei aufgeben - eine unbestimmte Zeit lang, womöglich fuer immer, da ihre Familie sich keinen Arzt leisten kann.

Kurz darauf werden Mares Fähigkeiten entdeckt. Vor oder während Mares Flucht aus dem Palast, kann die Scharlachrote Garde Gisa und den Rest ihrer Familie nach Klin bringen. 

Auf Klin hat sich ihre Hand soweit erholt, dass Gisa fähig ist, auf sämtliche Kleidungsstuecke die aufegehende Sonne, d.h. das Zeichen des Widerstands, aufzunähen. Diese monotonne Arbeit langweilt sie.

Bevor Mare das zweite Mal Klin verlässt um die Kleine Legion zu retten, schenkt Gisa ihr ein unfertiges Tuch aus der Zeit bevor der Silberne ihre Hand malträtiert hat. Mare fuehlt sich schuldig dafuer, dass Gisa nie mehr solche Kunstwerke erschaffen wird.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.